Unbefugtes Betreten - Frauen in der Kunst VZA

40,00 €
inkl. MwSt. ohne Versandkosten *
Limitiert auf 77 Exemplare mit einem signierten Exlibris

Menge

Fünf grafische Porträts von Willi Blöss (Text und Zeichnungen); Mitarbeit bei der Colorierung: Beatriz López-Caparrós

Seit zwei Jahrzehnten textet und zeichnet Willi Blöss Künstler-Porträts (aktuell: 32 Titel; Deutscher Biografiepreis 2012). Hintergrund für die vorliegende Ausgabe im Hardcover-Großformat ist die Idee, die Titel, die zunächst in einer von Blöss herausgegebenen Pocket-Heftreihe erscheinen, nun auch in einer bibliothekstauglichen Aufmachung zu würdigen.
Die Auswahl des Bandes erfolgte nach dem Motto „Ladies first” und präsentiert fünf der wichtigsten Künstlerinnen der letzten beiden Jahrhunderte beim Aufbruch in die Moderne: Camille Claudel, Paula Modersohn-Becker, Frida Kahlo, Tamara de Lempicka, Niki de Saint Phalle.

Die Bildhauerin Camille Claudel zerbrach an einem übermächtigen Partner und wurde weggesperrt.
Auch Frida Kahlo und Paula Modersohn-Becker standen mit ihren Gemälden im Schatten berühmter Männer.
Die Kunst der Malerin Tamara de Lempicka wurde als Hobby einer High Society-Dame abgetan.
Niki de Saint Phalle empfand ihren Eintritt in die Kunstwelt als unbefugtes Betreten.

160 Seiten, farbig
Hier findest Du eine Leseprobe von Unbefugtes Betreten.

Limitiert auf 77 Exemplare mit einem signierten Exlibris
95137

Details

ISBN
978-3-96430-027-0
Autor und Zeichner
Willi Blöss

Download

Unbefugtes Betreten VZA

Grafik mit hoher Auflösung

Download (3.55M)

Unbefugtes Betreten Exlibris

Grafik mit hoher Auflösung

Download (374.19k)